Fahrradkauf Ratgeber: Das richtige Fahrrad kaufen

Ich kaufe mir ein neues Fahrrad! Das klingt eigentlich ganz einfach, aber so ist es nicht. Von einem schnellen Fahrrad-Kauf im Bau-oder Supermarkt ist dringend abzuraten, wahrscheinlich geht man am Ende mit dem falschen Fahrrad nach Hause. Denn auch beim Kauf eines Fahrrads gibt es einiges zu beachten, damit das Modell auch wirklich zu Ihnen passt und die richtigen Anforderungen erfüllt.

Es gibt unterschiedliche Fahrrad-Typen und Sie müssen erst einmal klären, wozu das Fahrrad gebraucht werden soll. Nur wenn ein Fahrrad auf die eigenen Bedürfnissen abgestimmt ist, macht das Radfahren viele Jahre damit Spaß und ist gut für die eigene Gesundheit. Ist das richtige Fahrrad gefunden und einem Kauf steht nichts mehr im Wege, am besten den Händler nach einer Fahrradversicherung fragen. Wie Statistiken zeigen, zählen besonders Neuräder bei Diebstählen leider hoch im Kurs.

Das richtige Fahrrad

Für die Stadt oder den Weg zur Arbeit, ist ein anderes Modell zu wählen, als wenn man öfter eine Fahrradtour durch unwegsames Gelände macht. Auch die Haltung am Fahrrad ist wichtig:

  • Kommt eine sportliche Haltung am Rad in Frage?
  • Will man bequem aufricht sitzen beim Radeln?

Es muss sichergestellt sein, dass Fahrradtaschen ganz leicht anzubringen sind und wenn Sie das Rad mit der Bahn transportieren, muss es leicht sein. Teilen Sie dem Händler Ihre Bedürfnisse mit, der Fachmann weiß dann genau was Sie wünschen.

Rahmen und Sattel

Prinzipiell können auch Frauen mit einem Herren-Fahrrad unterwegs sein, doch wenn Sie öfter mal mit einem Rock oder Kleid unterwegs sind, ist es sehr umständlich. Auch wenn Sie mit einem Kind unterwegs sind, sollten über einen niedrigen Einstieg nachgedacht werden.

Die Rahmenhöhe muss passen, sie sollte an die eigene Figur gut angepasst sein. Je kleiner der Rahmen ist, umso mehr muss die Sattelstange aus dem Rahmen herausragen. Der Fuß muss aber vollständig auf dem Pedal stehen, mehr als 170 Grad sollte die Streckung nicht sein. Der Sattel sollte sorgfältig auswählt werden: Grundsätzlich ist ein Damen-Sattel viel bequemer, als ein Sattel für den Herrn. Der Sattel für Damen ist weich gepolstert, was durchaus auch den Männer gut tut.

Bremsen und Beleuchtung

Trommel- oder Rollenbremsen sind sehr wartungsfreundlich und deshalb auch bei den meisten Alltagsrädern zu finden. Felgen- oder Scheibenbremsen sind für sportliche Fahrer geeignet und Seitenzugbremsen findet man nur an Rennrädern. Für die richtige Beleuchtung sind Nabendynamos ideal, hier gibt es keine Ausfälle mehr.

Das richtige Licht haben Fahrradfahrer mit LED-Leuchten oder Halogen-Leuchten mit Standlicht. So bietet die Beleuchtung in der Stadt die größtmögliche Sicherheit. Bei Rädern für den Alltag ist die Beleuchtung sogar Pflicht.

Die Gänge

Für den alltäglichen Gebrauch sind nicht unbedingt alle Gänge notwendig, es können ohnehin nicht alle Gänge genutzt werden. Für sportliche Fahrer sind viele Gänge bei der Schaltung natürlich von Vorteil, aber für Stadt-Fahrer ist das nicht unbedingt nötig. Für das sportliche Fahren empfiehlt sich übrigens eine Kettenschaltung. Für einen Ausflug oder einer gemütlichen Stadtfahrt ist man mit einer Nabenschaltung besser bedient.

Um teure Reparaturen zu vermeiden, sollte das Rad regelmäßig überprüft werden – mindestens 1x im Jahr sollte ein Fachmann das Fahrrad genau inspizieren. Und hier noch ein Tipp: Gib dein Rad im Winter zur Inspektion, es gibt spezielle Winter-Angebote und die langen Wartezeiten fallen weg.

Ein gebrauchtes Fahrrad kaufen

Der Kauf eines gebrauchten Fahrrades ist für viele eine gute Gelegenheit, umweltfreundlich mobil zu sein und dabei die eigene Geldbörse zu sparen. Es gibt sogar Geschäfte wie „re.use“ in Graz in denen gebrauchte Fahr- oder Lastenräder gekauft werden können. Bei der Wahl des richtigen Rades gelten natürlich die gleichen Voraussetzungen wie beim Kauf eines neuen Fahrrades.

Vor dem Erwerb sollte das Fahrrad unbedingt besichtigt und genau inspiziert werden. Bei einer Probefahrt am besten alle Funktionen des Fahrrades durchtesten (Bremsentest, Beleuchtung, Gangschaltung …).

E-Bike kaufen

E-Bike

Die Verkaufszahlen für Fahrräder steigen kontinuierlich und hier zeichnet sich ein Trend ab: Das E-Bike. Hier wird die eigene Kraft deutlich verstärkt, sogar Bergauf geht es damit flotter voran. Ein E-Bike kann sehr von Vorteil sein. Gerade wenn mann den Weg zur Arbeit mit dem Elektrofahrrad zurücklegt, kommt man nicht mehr verschwitzt im Büro an. Eltern mit einem Kinder-Anhänger profitieren ebenfalls von einem E-Bike, denn damit wird die Last deutlich reduziert. Senioren denen die körperliche Anstrengung beim Fahrradfahren zu viel wird, sind ebenso mit einem E-Bike gut beraten. Mit einem Fahrrad mit Elektro-Motor können Sie sich leicht fortbewegen. Nicht geeignet ist ein E-Bike für Kinder unter 14 Jahren, da diese die Geschwindigkeit noch nicht richtig einschätzen können.

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Fahrrad einwintern Ein Fahrrad für den Winter einwintern ist nicht sonderlich aufwendig. Berücksichtigt man die Tipps erspart man sich häufig teure Reparaturen oder Pflegemaßnahmen nach dem Winter. Tipps zum Fahrrad Einwintern Fahrrad waschen: Es wird gründlich...
Fahrrad Check Jedes Fahrrad, welches im Straßenverkehr benutzt wird, muss Mindestkriterien aufweisen, um der Fahrradverordnung zu entsprechen. Fahrräder (und Mountainbikes) dürfen nur mit der richtigen Fahrrad-Ausrüstung verkauft werden. Damit du diese selbst über...

2 Gedanken zu „Fahrradkauf Ratgeber: Das richtige Fahrrad kaufen“

  1. Ich möchte mit meinen Freunden in der Radtouren gehen und brauche dazu einen Fahrrad zuerst kaufen. Deswegen suche ich nach den Tipps, die mir eine richtige Wahl treffen könnten. Bevor ich diesen Artikel gelesen habe, wusste ich nicht, dass es verschiedene Typen von Bremsen gibt, wie Trommel- oder Rollenbremsen und Felgen- oder Scheibenbremsen. Mir hat auch den Rat über das Licht gefreut, weil ich ganz vergessen habe, dass es wichtig ist, besonders für die größtmögliche Sicherheit in der Stadt, die LED-Leuchten oder Halogen-Leuchten mit Standlicht bieten. Ich bin für den Tipps im Artikel sehr dankbar, sie werden mir echt einen richtigen Fahrrad zu kaufen helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.