Fahrrad einwintern

Ein Fahrrad für den Winter einwintern ist nicht sonderlich aufwendig. Berücksichtigt man die Tipps erspart man sich häufig teure Reparaturen oder Pflegemaßnahmen nach dem Winter.

Tipps zum Fahrrad Einwintern

  1. Fahrrad waschen: Es wird gründlich mit warmen Wasser unter Verwendung einer Bürste oder eines Schwamms gereinigt. Bei Verwendung eines Hochdruckstrahler darauf achten, dass genügend Abstand eingehalten wird.
  2. Schmieren: Kette und Bowdenzüge auf Beschädigung überprüfen und diese anschließend mit geeigneten Mitteln schmieren.
  3. Reifen: Damit keine Schäden an den Laufflächen und Seitenwand der Reifen entstehen, den Reifendruck vor dem Abstellen etwas erhöhen.
  4. Fahrrad abdecken: Hat man keine Möglichkeit sein Fahrrad an einem witterungsgeschützten Platz abzustellen, kann man spezielle Abdeckplanen für Fahrräder verwenden.

E-Bikes einwintern

Durch die elektrischen Komponenten gelten für E-Fahrräder noch zusätzliche Hinweise zu oben angeführten Tipps zum Einwintern.

Bei E-Bikes sollte der Akku herausgenommen und an einem frostsicheren und trockenen Ort verstaut werden. Der Sockel und Stecker des Fahrrads am besten mit MOS2-Öl eingesprüht werden. Über den Winter sollte der Akku vom E-Bike nur zu rund 75 Prozent geladen werden. Damit wird die Haltbarkeit des Fahrrad-Akkus erhöht.

Quelle: ÖAMTC

Diese Themen könnten Dich auch interessieren

Fahrradkauf Ratgeber: Das richtige Fahrrad kaufen Ich kaufe mir ein neues Fahrrad! Das klingt eigentlich ganz einfach, aber so ist es nicht. Von einem schnellen Fahrrad-Kauf im Bau-oder Supermarkt ist dringend abzuraten, wahrscheinlich geht man am Ende mit dem falschen Fahrrad nach Hause. Denn auch ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.