Ratgeber

Radfahrtraining als Vorbereitung zur freiwilligen Radfahrprüfung

Pinterest LinkedIn Tumblr

Die freiwillige Radfahrprüfung gehört in der 4. Klasse einfach dazu. Sie ist ein wichtiger Schritt zur mobilen Selbstständigkeit. In Graz gibt es in Vorbereitung zur Radfahrprüfung seit vielen Jahren flächendeckend ein von der öffentlichen Hand angebotenes Radfahrtraining. Wie schon im Vorjahr gibt es auch heuer infolge der Pandemie gewisse Einschränkungen beim Radfahrtraining – die praktischen Prüfungen hingegen werden im Klassenverband über die Schulen in Absprache mit der Polizei organisiert.

2020 meldeten sich gast 1200 SchülerInnen zur Radfahrprüfung an. Mit einer Erfolgsquote von 2/3 zeigte sich, dass die Prüflinge von ihren Eltern, den Lehrerinnen und Lehrern sowie im Radfahrtraining gut vorbereitet worden waren. Zum Vergleich: In den Jahren davor betrug die Durchfallsquote nahezu 50 %.

Neu sind 2021 eigens produzierte Video-Clips, die in kindergerechter Weise Basiswissen zu Fahrradausstattung und –handhabung sowie zu Standardsituationen im Straßenverkehr vermitteln.

Auch neu sind die Online-Webinare zur „Vorbereitung für die Radfahrprüfung“. Alle SchülerInnen können kostenlos mit dem PC, Laptop, Tablett oder dem Smartphone teilnehmen. Die Webinare sind interaktiv gestaltet, damit die Schüler*innen Fragen beantworten und auch stellen können.

Radfahrtraining Angebote für das Frühjahr 2021 in Graz

Aufgrund aktueller Entwicklungen kann es zu Änderungen kommen. Die KlassenlehrerInnen machen – wie gewohnt – die theoretischen Prüfungen, sie bzw. die Schulen haben auch bereits Termine für die praktischen Prüfungen reserviert. Diese finden im ÖAMTC-Verkehrserziehungsgarten, Alte Poststraße 161, statt und werden von der Polizei abgenommen, mit Beginn am 13. April und Terminen bis Schulschluss. Sollte die begleitete, im Klassenverband organisierte Abwicklung der Prüfung nicht möglich sein, besteht auch die Möglichkeit einer individuellen Anmeldung durch die Eltern unter  0664/60872-8545 (Herr Stross) oder https://radfahrschule.easydrivers.at/faq/pruefung

Das Radfahrtraining wird individuell von zwei Einrichtungen in zwei Kursen angeboten (die auch beide in Anspruch genommen werden können), und zwar von der Easy Drivers Radfahrschule direkt am ÖAMTC Übungsplatz und von der Radlobby ARGUS Steiermark im Straßenraum im Umfeld des Übungsplatzes. Beide Kursvarianten sind (durch die Eltern) frei buchbar.

Darüber hinaus besteht am ÖAMTC-Übungsplatz an Wochenenden die Möglichkeit des freien Übens. Auch heuer wieder werden Assistenzguides des Kuratorium für Verkehrssicherheit KFV an Eltern unterstützend zur Seite stehen.

Es ist gelungen, wieder ein gutes Angebot bereitzustellen. Wir bitten die Eltern, beim Radfahrtraining zu helfen und auch selbst mit den Kindern zu üben.

betont Verkehrsstadträtin Elke Kahr.

Gerade Familien sind im vergangenen Jahr durch die Corona-Pandemie vor besondere Herausforderungen gestellt worden, und werden es nach wie vor. Die Radfahrprüfung ist für viele Kinder ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir gemeinsam die Radfahrtrainings und –prüfungen auch im heurigen Jahr ermöglichen können.

weiß Bildungs- und Familienstadtrat Kurt Hohensinner.

 Foto: Stadt Graz

Schreibe einen Kommentar